Wir sind umgezogen! Bitte beachten Sie unsere neue Telefonnummer: 07558 - 94 99 99 0
Patentierter Mehrfach-Druckkopf Multex4Move mit Düsenwechselfunktion selbstreinigend und tropffrei

Multec revolutioniert den Mehrfach-3D-Druck

Patentierter Mehrfach-Druckkopf Multex4Move

Die revolutionäre Neuentwicklung von Multec ermöglicht perfekten FDM-Druck mit bis zu 4 verschiedenen Materialien und Farben.
•    Vier Farben
•    Vier Materialien
•    Vier Düsengrößen

•    Kein Oozing und Nachtropfen mehr
•    Hervorragende Oberflächen
•    Deutlich geringere Produktionszeiten durch Einsatz verschiedener Düsengrößen für Infill und Außenflächen

2- und 4-Fachextruder mit Antitropf- und Reinigungsfunktion - Anti-Oozing in Perfektion

Mit der Entwicklung der weltweit einzigartigen Extruder der Move-Generation bringt Multec die 3D-Drucktechnik FDM in eine neue Dimension. So werden damit bis zu 4 verschiedene Kunststoff-Sorten oder Farben in einem Druckvorgang kombiniert! Die intelligente Konstruktion verbindet einen durchdachten Mehrfach-Filamentvorschub mit einem eleganten, kompakten Mehrfach-Düsenkopf.

Oozing-freie Mehrfachdrucke in Perfektion


Dies ermöglicht Mehrfachdrucke ohne Nachtropfen und Oozing, da nur die aktive Düse in Druckposition fährt.
Die anderen Düsen werden hinter einer Abdeckung geparkt und stören den Druck weder durch Nachtropfen noch durch Kontakt mit der Druckoberfläche.

4 Hotends, einzeln beheiz- und regelbar

Das löst das zweite grosse Problem beim bisherigen Mehrfach-Druck: die Düsen fahren nicht mehr über das Druckbild, nur die druckende Düse ist in Aktion!

Multex4Move Düsenautomatik

Die Move-Extruder haben eine kompakte Bauweise, damit ein möglichst kleiner Düsenabstand gewährleistet wird.
Die durchdachte Konstruktion ermöglicht den gesamten Bewegungsablauf mit einem Antriebsmotor.

Das Nachtropf-Problem

Hauptproblem des Druckens mit Mehrfachextrudern ist das Nachtropfen von geschmolzenem Kunststoff aus der nicht benötigten Düse, in Fachkreisen auch bekannt als Oozing. Verschiedene Versuche Abhilfe zu schaffen, wie das Zurückziehen des Materials in die Druckdüse bei Nichtbenutzung, liefern nur unbefriedigende Ergebnisse – beziehungsweise schaffen neue Probleme. Des Weiteren liegen bei bisher verwendeten 3D-Druckern Mehrfachdüsen auf der gleichen Höhe, weshalb neben der aktiven Düse auch die inaktive Düse ständig über das Druckteil verfährt, dabei den Kunststoff anschmilzt und verschmiert. Beide Vorgänge führen zu einem unsauberen Druckbild bei dem die verschiedenen Farben vermischt werden. Auch bei der Verwendung unterschiedlicher Materialien – beispielsweise der Nutzung wasserlöslichen Filaments für Stützstrukturen – bringt dieses Verschmieren extreme Probleme mit sich.

Die Lösung

Bislang ist es keinem Druckerhersteller gelungen diese Probleme zu beseitigen – doch Multec hat dies nun geschafft! Dank einer ausgeklügelten Mechanik werden beim neuen Mehrfach-Extruder Multex4Move die nicht in Betrieb befindlichen Düsen hinter eine Abdeckung zurückgezogen und nur die aktive Düse in den Arbeitsbereich geschoben. Hierdurch wird verhindert, dass geschmolzenes Material aus nicht genutzten Düsen auf das Druckteil gelangt und so das Druckbild verunstaltet. Beim Wechsel auf eine andere Düse wird diese zunächst gereinigt, bevor sie in den aktiven Bereich geschoben wird, um möglichen Unsauberkeiten vorzubeugen.

Multec liefert Innovation für noch mehr Vielfalt

Mit dem Multex4Move liefert Multec eine weitere Innovation, die den 3D-Druck noch vielseitiger und professioneller macht. Neben der Verwendung unterschiedlicher Farben besteht beim Multex4Move die Möglichkeit verschiedene Materialien für ein Druckteil oder die Stützstrukturen zu verwenden – und das mit einem bislang nicht gekannt sauberen Druckbild. So können beispielsweise Bereiche eines Bauteils in einem Druckvorgang aus flexiblem, andere aus starrem Material gefertigt werden, was eine enorme Vielseitigkeit ermöglicht.

Zudem bietet der Multex4Move dem Benutzer ungeahnte weitere Freiheiten, denn auch Düsen verschiedener Durchmesser können in ein und demselben Extruder verwendet werden.
Damit können voluminöse, große Druckteile deutlich schneller gedruckt werden.